World Para Swimming European Championships Dublin

13.08.2018

Am 13.08.2018 starten die World Para Swimming European Championships in Dublin, u.a. mit unserer Schwimmerin Verena Schott.

Update vom 16.08.2018 und Zwischenstand vom Tag 3

Nach Bronze über 200m Lagen am Dienstag, konnte sie sich gestern Verena Schott auch über die ungeliebten 100m Brust aufs Podium schwimmen.

Auch für Schott verlief das Trainingsjahr nicht nach Plan. Eine langwierige Handverletzung schränkten ihr Training in der Vorbereitung stark ein. Heute geht die Europarekordhalterin als Mitfavoritin über 100m Rücken ins Rennen.

Livestream: https://www.paralympic.org/dublin-2018
Ergebnisse: https://www.paralympic.org/dublin-2018/results


News vom 13.08.2018

Im insgesamt 19-köpfigen Aufgebot des Deutschen Behindertensportverbandes stehen neben unseren erfahrenen Brandenburger Spitzenathleten Maike Naomi Schnittger, Torben Schmidtke (beide SC Potsdam) und Verena Schott (BPRSV) auch unsere Nachwuchsathleten Gina Böttcher (SC Potsdam), Peggy Sonntag (BV Leipzig) und Jasmin Beutler (SC Potsdam).

Bereits am ersten Wettkampftag geht es für Maike Naomi Schnittger über die ungewohnten 400m Freistil um eine Medaille, die nach langer Verletzungszeit und Krankheit in der Vorbereitungsphase, ein besonderer Erfolg wären. Für Torben Schmidtke wird die Europameisterschaft ebenfalls nach einer längeren Ausfallzeit und in seiner neuen Startklasse eine Art Wundertüte, wie er es selber beschreibt. Auch Verena Schott, als amtierende Europarekordhalterin seit den Internationalen Deutschen Meisterschaften, schielt natürlich auf eine Medaille. Auch Tobias Pollap (SG Bayer) der sich in den vergangenen Wochen zielstrebig mit unseren Brandenburger Athleten auf die Europameisterschaften vorbereitet hat, möchte in den Finals vorn dabei sein. Für unsere drei Nachwuchsathletinnen sind die Europameisterschaften eine erste Standortbestimmung auf dem Weg zu den Paralympics 2020. Neben den vielen Einzelstarts unserer Brandenburger hoffen wir auch auf zahlreiche Einsätze in den insgesamt fünf deutschen Staffeln.

Der paralympische Stützpunkttrainer Brandenburgs Maik Zeh blickt nach einer langen Vorbereitungsphase optimistisch auf die Europameisterschaften. „Wir hoffen, dass sich alle unsere Sportler zum Saisonhöhepunkt mit Bestzeiten in den Finals präsentieren können. Für die jüngeren Teilnehmer ist bereits die Finalteilnahme ein voller Erfolg, für unsere erfahrenen Athleten soll es natürlich nach Möglichkeit eine Medaille werden. Aber auf Grund der aktuellen weltweiten Neuklassifizierungen ist die Lage auch kurz vor Start der Europameisterschaften offen wie noch nie.

Die Wettkämpfe in Dublin laufen von Montag bis Sonntag (Vorläufe 11 Uhr und Finals 19 Uhr) und werden im Internet unter https://www.paralympic.org/dublin-2018 live übertragen.


Kontakt

BPRSV e.V.
Straße der Jugend 33
03050 Cottbus

0355 2909469

E-Mail schreiben

Der Brandenburgische Präventions- und Rehabilitationssportverein e.V. istMitglied im Freiburger Kreis.

Freiburger Kreis

Folgen / Teilen

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen