Internationale Bestmarken und über 70 Medaillen beim World Series Final in Berlin

14.06.2018

Mit je einem Welt- und Europarekord sowie drei deutschen Rekorden und 42 Medaillen in den internationalen Wertungen präsentierten sich Brandenburgs Paralympische Schwimmer neun Wochen vor den Europameisterschaften in Dublin in herausragender Form.

Verena Schott (c) Ralf Kuckuck, DBS-Akademie 
Verena Schott
(c) Ralf Kuckuck, DBS-Akademie

Bei den im Rahmen des World Series Finals stattfindenden Deutschen Meisterschaften konnten die Schwimmerinnen und Schwimmern des Paralympischen Trainingsstützpunkts und der Sportschule Potsdam ferner noch 29 weitere Medaillen in den Deutschen Finalwertungen* gewinnen. 

Mit zwei neuen internationalen Bestmarken (Weltrekord 200m Rücken, Europarekord 100m Rücken), einem Deutscher Rekord über 100m Schmetterling und insgesamt 19 Medaillen in den nationalen und internationalen Wertungen konnte vor allem Verena Schott (BPRSV) ihre gute Form aus der Vorwoche (drei Deutsche Rekorde) vom Weltcup in England bestätigen.

Ebenfalls über die 200m Rücken konnte Gina Böttcher (SC Potsdam) einen neuen Deutschen Rekord aufstellen und sogar über 150m Lagen den einzigen deutschen Gesamtsieg im internationalen Finale einfahren. Ihr vielseitiges Talent bewies die Brandenburger EM-Kandidatin mit insgesamt 15 Goldmedaillen in den verschiedenen nationalen und internationalen Wertungen. Einen weiteren deutschen Rekord konnte Tom Meixelsberger (BPRSV, 50m Brust) knacken und zeigte damit, dass er den Anschluss an die deutsche Spitze seiner Startklasse im Brustschwimmen zumindest über 50m geschafft hat.

In den Staffelwettbewerben konnte die Landesauswahl den Behindertensportverband Brandenburg zwei Silber- (4x50m Lagen und Freistil) und eine Bronzemedaille (4x100m Lagen Männer) gewinnen und musste sich dabei jeweils der internationalen Konkurrenz den Vortritt lassen.

Medaillenbilanz Paralympisches Schwimmen Brandenburg

Maik Zeh | Stützpunkttrainer Paralympisches Schwimmen | PTSP Schwimmen | Behindertensportverband Brandenburg | Olympiastützpunkt Brandenburg | Mobil 0049-176-61039525 | Email: zeh@bsbrandenburg.de


Kontakt

BPRSV e.V.
Straße der Jugend 33
03050 Cottbus

0355 2909469

E-Mail schreiben

Der Brandenburgische Präventions- und Rehabilitationssportverein e.V. istMitglied im Freiburger Kreis.

Freiburger Kreis

Folgen / Teilen

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen